INTEGRIERTE MATERIALDOKUMENTATION (IMD) IM OP 

Die innovative Lösung für Ihren OP im Krankenhaus basierend auf SAP

DOKUMENTATION VON IMPLANTATEN IM KRANKENHAUS

Wir haben uns mit den aktuellen Herausforderungen im Gesundheitswesen, speziell der Thematik – Materialdokumentation im OP – auseinandergesetzt. Dabei hörten wir OP-Managern, dem Pflegepersonal und IT-Managern in Kliniken genau zu und entwickelten auf dieser Basis eine Lösung: die Integrierte Materialdokumentation (IMD).

Durch unsere IMD gelingt die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen mit Sicherheit. Dank unserer modifikationsfreien SAP-Erweiterung ist eine Nutzung der Standardprozesse MM und CO gewährleistet. Wir bieten Ihrer Gesundheitseinrichtung eine out-of-the-box Lösung als Komplettpaket von Hard- und Software an, welche flexibel erweiterbar ist.

Unsere Lösung führt nicht nur für den Controller, sondern für das gesamte involvierte Personal zu einer Zeitersparnis, Fehlervermeidung, Verringerung des Verwaltungsaufwandes und eine einfache Weiterverrechnung an Krankenkassen.

Das hat die Prospitalia GmbH erkannt und das KLINIKUM SAARBRÜCKEN mit unserer Lösung ausgezeichnet:

BEST PRACTICE AWARD  (2. Platz 2019)

In unseren Success Stories erfahren Sie mehr über die IMD-Lösung und wie diese von unseren Healthcare Kunden gelebt wird.

JETZT SUCCESS STORY LESEN

DAS MACHT UNSERE LÖSUNG FÜR SIE EINZIGARTIG:

INTEGRIERTE MATERIALDOKUMENTATION (IMD) IM OP

Integration in SAP MM und CO

  • Dokumentation von Materialverbräuchen zum Fallauftrag/Innenauftrag durch Handscanner
  • Automatische Verbrauchsmeldung an Einkauf und Lager
  • Virtuelle Nachbildung des Stationslagers mit unbewerteten Beständen
  • modifikationsfreie Erweiterung des SAP ERP Systems

Langjährige Zusammenarbeit

Besonders hervorzuheben ist, dass wir uns durch die langjährige Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus dem kommunalen, wie auch aus dem privaten Krankenhausbereich auszeichnen. Dazu gehören unter anderem das Klinikum Saarbrücken, das Uniklinikum Würzburg und die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München.

Jetzt die digitale Transformation im Gesundheitswesen vorantreiben!

Mit unserer Checkliste geben wir Ihnen einen kompletten Überblick über die relevanten Parameter zur Einführung der IMD-Lösung. Unkompliziert, einfach und übersichtlich.

Nutzen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Live-Demo oder informieren Sie sich in unseren Success Stories über die erfolgreiche Einführung der IMD-Lösung beim Uniklinikum Würzburg und beim Klinikum Saarbrücken.

KRANKENHAUSZUKUNFTSGESETZ – DIGITALISIERUNG IM KRANKENHAUS
Die ISC unterstützt Sie bei der Beantragung der Investitionen. Erfahren Sie mehr in unserem News-Beitrag.

Integrierte Materialdokumentation im Krankenhaus

IHRE VORTEILE

Scannerbasiert 100%
Benutzerfreundlich 100%
Effizient 100%
Transpartent 100%

ANSPRECHPARTNER

ANDREAS MAYER
SAP Consultant Development
LIVE-DEMO UND KONTAKT
IMD-LÖSUNG CHECKLISTE
IMD SUCCESS STORIES
Jetzt Live-Demo anfordern

UNSERE PARTNER

Diese Kunden vertrauen bereits unserer Expertise.

JETZT DIE DIGITALISIERUNG VORANTREIBEN!

Gehen Sie gemeinsam mit uns einen weiteren Schritt in Richtung digitale Transformation in Ihrem OP.
Schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Kontakt.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Schlüssel aus.

    Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, dann werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn der Zweck der Speicherung entfallen ist.
    Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

      Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

      Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, dann werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Ihre Daten werden ansonsten gelöscht, wenn der Zweck der Speicherung entfallen ist.
      Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

      ZENTRALE

      +49 8031 220 15 00

      HOTLINE RECHENZENTRUM

      +49 8031 220 15 34

      GESCHÄFTSZEITEN

      8:00 – 17:00 Uhr

      ZENTRALE

      +49 8031 220 15 00

      HOTLINE RECHENZENTRUM

      +49 8031 220 15 34

      GESCHÄFTSZEITEN

      8:00 – 17:00 Uhr