Die flexible Produktion der Zukunft – eine vollständig digitalisierte und vernetzte Produktionshalle, basierend auf einem SAP S/4HANA®-System

München/Rosenheim | Eine der Voraussetzungen dazu ist der Einsatz von intelligenten, agentenbasierten fahrerlosen Transportsystemen (FTS). Diese Systeme entwickelt und produziert unser Kunde SAFELOG – Automatisierungsexperte im Intralogistikbereich.

Diese FTS zur staplerfreien und automatischen Versorgung von Montagelinien mit Bauteilen und Warenkörben sind mit dem Produktionssystem vernetzt und erhalten darüber ihre Transportaufträge. Jedes FTS kennt durch eine autarke agentenbasierte Steuerung die Position und den Beladezustand aller anderen Systemteilnehmer. Die FTS sind auf vorgegebenen Wegen in der Produktionshalle unterwegs. Mittels RFID-Tags wird der richtige Weg zum Produktionsziel gesteuert. Der Vorteil dabei, RFID-Tags können jederzeit entfernt und an anderer Stelle wieder angebracht werden.

Um eine vollständig digitalisierte und vernetzte Produktionshalle zu ermöglichen, ist es notwendig auch nicht planbare Faktoren mit einzukalkulieren. So entwickelten SAFELOG und ISC gemeinsam ein innovatives Lösungsbild basierend auf einem SAP S/4HANA®-System, der SAP® Business Technology Platform (ehem. SAP Cloud Platform) und einer nativen mobilen Applikation. Die Lösung ermöglicht eine effiziente Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Unplanmäßige Fehlersituationen (bspw. blockiert ein Objekt den Fahrweg) der fahrerlosen Transportsysteme (Smart Device) werden in Echtzeit aufgenommen und analysiert. Ein Ticket im internen Ticketsystem wird zusätzlich automatisch erstellt. Der Support hat dadurch eine zentrale Übersicht. Die heterogene Systemlandschaft wurde einheitlich integriert. So können Fehlersituationen schnell beseitigt werden und Produktionsstopps werden verhindert.

LÖSUNGSANSATZ SYSTEMLANDSCHAFT

SAFELOG und ISC liefern Komponenten für die modernste Automobilfabrik der Welt auf Basis eines SAP S/4HANA-Systems

Die Fehler werden gesammelt, kategorisiert und für eine weitere Optimierung der Software ausgewertet. Ein wichtiger Aspekt war, dass es möglich sein muss, über mobile Endgeräte die relevanten Systemparameter ortsunabhängig überwachen und verändern zu können.

Innerhalb von nur zwei Monaten entstand hier eine Lösung, mit dem SAFELOG seinen Kunden eine weitere Effizienzsteigerung anbieten kann. Die optimierten FTS werden bereits heute in der laut eigenen Aussagen „modernsten Automobilfabrik der Welt“, die vollkommen digitalisiert und vernetzt ist, eingesetzt.

LASSEN SIE UNS SPRECHEN!

Haben Sie Fragen? Füllen Sie dieses Kontaktfeld aus, wir freuen uns auf Sie.

    Diese Website ist durch Recaptcha geschützt und es gelten die Datenschutzerklärungen und Nutzungsbedingungen von Google.
    JA, Ich bin einverstanden, dass die ISC AG mich NUR für die Kontaktaufnahme kontaktieren darf. Die Kontaktdaten werden auf sicheren Servern gespeichert. Diese Angabe dient allein diesem Zweck und wird niemals für Werbezwecke an Dritte weitergegeben.